Aktuelle Stellenangebote

Steuerfachangestellte/r

 

Zur Verstärkung unseres jungen und kollegialen Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit eine(n) Steuerfachangestellte(n) für die Erstellung von Lohn- und Finanzbuchhaltungen, Jahresabschlüssen und Steuererklärungen.

Ihre Voraussetzungen sind:
Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Steuerfachangestellten
Freude an der Mitarbeit in einer kleineren Steuerberatungskanzlei mit abwechslungsreichem und interessantem Aufgabengebiet
Verantwortungsbereitschaft, Engagement und Eigeninitiative
Eine sorgfältige Arbeitsweise

Ihre Aufgaben sind:
Erstellung von Lohn- und Finanzbuchführung
Erstellung von Jahresabschlüssen
Erstellung von Steuererklärungen für den betrieblichen und privaten Bereich

Ich biete Ihnen:
Eine selbständige und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem teamorientierten und hilfsbereiten Kolleginnenkreis
Einen Arbeitsplatz in anspruchsvollen Räumlichkeiten mit angenehmer Atmosphäre
Eine geregelte Arbeitszeit
Mitarbeiterparkplätze

Sollte Ihr Interesse geweckt sein, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Art der Stelle: Vollzeit, Teilzeit, Festanstellung



Auszubildende/r Steuerfachangestellte/r zum 01.08.2019

Stellenbeschreibung

Steuerfachangestellte/r unterstützen Steuerberater bzw. -beraterinnen oder Wirtschaftprüfuer bzw. prüferinnen bei steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Dienstleistungen. Daneben fürhen sie allgemeine organisatorische und kaufmännische Arbeiten aus. Außerdem bearbeiten sie Steuererklärungen und prüfuen Steuerbescheide. Für Unternehmen, Betriebe uns Selbstständige erstellen Steuerfachangestellte die Finanzbuchführung, kontieren die einzelnen Buchungsvorgänge und führen die Lohn- und Gehaltsabrechnung durch. Auch den Jahresabschluss bereiten sie vor.
Sie erteilen aber auch Auskünfte an Mandanten bzw. stehen im Kontakt zu Finanzämtern, Städte, Gemienden, Krankenkassen und Sozialversicherungsstellen.





 

Anforderung

Wenn Sie die Fachhochschule oder Ihr Abitur erfolgreich abgeschlossen und insbesondere in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch gute Leistungen erbracht haben, sind Sie unser Kandidat/in. Zusätzlich sollten Sie sich für die Steuerberatung und das Rechnungswesen interessieren.

 



Wir freuen uns immer auf Ihre aussagekräftige Initiativbewerbung, gerne auch als Onlinbewerbung.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

iBeS
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Ivonne Zenker

Mecklenburger Straße 4 a

18184 Broderstorf (OT Pastow)

 



oder per Mail an: Kontakt@iBeS-Steuern.de:

Ivonne Zenker

Kontakt aufnehmen

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns in Rostock unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 38204/744 800

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Aktuelles von Ihrem Steuerberater aus Rostock

Abgabefrist für die Steuererklärung 2017 ist immer noch der 31.05.2018. Wenn Sie steuerlich beraten werden, dann haben Sie Zeit bis zum 31.12.2018. Erst für die Steuererklärung 2018 sind die Abgabefristen verlängert worden, dann ist die Erklärung bis zum 31.07.2019 einzureichen und wer steuerlich Betreut wird hat Zeit bis zum 28.02.2020.

Für den Veranlagungszeitraum 2018 hat das Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren Anfang Oktober 2017 begonnen. Der Antrag muss bis spätestens 30.1.2018 beim Finanzamt gestellt werden.

Familienkasse verlangt Identifikationsnummern für Auszahlung Kindergeld

Jahresabschluss 2016 muss bis zum 31.12.2017 veröffentlicht werden.

 

Einkommensteuer:Zinslauf bei rückwirkendem Wegfall eines Investitionsabzugsbetrags (BFH)

Gibt der Unternehmer die Absicht zu einer Investition auf, für die er einen teuerabzugsbetrag nach § 7g EStG erhalten hat, verliert er rückwirkend den Anspruch auf die Steuervergünstigung. Die betreffende Einkommensteuer muss er dann nachzahlen, und zwar (entgegen BMF, Schreiben v. 8.5.2009, BStBl 2009 I S. 633) ohne einen Zinszuschlag (BFH, Urteil v. 11.7.2013 - IV R 9/12; veröffentlicht  am 4.9.2013).



Umsatzsteuer: Beleg- und Buchnachweispflichten - neue Übergangsfrist (BMF)

Das BMF hat zu den Beleg- und Buchnachweispflichten bei der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen (§ 4 Nr. 1 Buchst. b, § 6a UStG) Stellung genommen und den Umsatzsteuer-Anwendungserlass entsprechend angepasst (BMF-Schreiben v. 16.9.2013 - IV D 3 - S 7141/13/10001).
  



Einkommensteuer: Im Rahmen eines Scheidungsverfahrens angefallene Anwalts- und Gerichtskosten sind als außergewöhnliche Belastungen in vollem Umfang steuerlich absetzbar (FG Düsseldorf, Urteil vom 19.02.2013)

Nachschlagewerk

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© iBeS Steuerberatungsgesellschaft mbH